Über den DOJ / Startseite /


Startseite / Aktuelles

Aufruf zur Vollassoziierung am Austauschprogramm Erasmus+


DOJ und PartnerInnen fordern dauerhafte Lösung

Nach der Annahme der "Masseneinwanderungsinitiative" vor drei Jahren zeigte sich bald, dass die Teilnahme der Schweiz an den Europäischen Jugendaustauschprogrammen auf dem Spiel steht. Nun wurde bekannt, dass das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI die Verhandlungen mit der EU über eine Vollassoziierung am Austauschprogramm Erasmus+ abgebrochen hat. 

Gemeinsam mit der SAJV, ICYE, infoklick, Intermundo, jeunesse.suisse, der SGB-Jugendkommission, der Union der SchülerInnenorganisationen USO, dem Verband der Schweizer Studierendenschaften VSS, der Young European Swiss und youngCARITAS ruft der DOJ den Bundesrat, das Parlament und die Europäische Union zur Vollassoziierung der Schweiz an Erasmus+ auf.

Weitere Info