Publikationen / Empfehlungen an religiöse Organisationen /

Empfehlungen an religiöse Organisationen

Was ist zu beachten, wenn religiöse Organisationen Offene Kinder- und Jugendarbeit anbieten? Diese Frage wurde von verschiedenen Seiten an den DOJ herangetragen. Grundsätzlich steht es in der Schweiz allen Organisationen frei, innerhalb des gesetzlichen Rahmens Angebote für Kinder und Jugendliche zu machen, und die Bundesverfassung sichert die Glaubens- und Gewissensfreiheit1. Der DOJ kann und will niemandem Vorschriften machen, was sie oder er zu glauben hat. Mit dem vorliegenden Papier möchte er mit Empfehlungen und Kriterien aus der Fachperspektive der Offenen Kinder- und Jugendarbeit einen Beitrag zur Klärung dieser kontrovers diskutierten Problematik leisten.

Download der Empfehlungen

 

 

 

 

Seite erstellt am  7. September 2016