Dossiers / Jugend und öffentlicher Raum /

Jugend und öffentlicher Raum

Pro Juventute


Kinderfreundliche Räume, die Kinder selbständig erreichen können, werden auch in der Schweiz immer mehr zur Mangelware. Selbst jetzt im Sommer, wenn die Sonne Kinder zum Spielen rauslockt, gibt es wenig Orte, an denen sich Kinder austoben und eigene Erfahrungen machen können. Mit erheblichen Folgen für die kindliche Entwicklung. Im Rahmen...

Methoden der Sozialraumanalyse


Welche Methoden gibt es, um mit Kindern und Jugendlichen zusammen ihren Sozialraum zu erforschen und darauf aufbauend, ihren Bedarf zu ermitteln? Darüber sprach Peter Stade (Hochschule Luzern - Soziale Arbeit) am Fachgruppentreffen der FG Mobile Jugendarbeit im September 2014. Übersicht Methoden Referat (Powerpoint)

Bewährte Praxisbeispiele


Unter diesem Titel hat die Berner Gesundheit in Zusammenarbeit mit der Expertengruppe Weiterbildung Sucht EWS, sowie der Vernetzten offenen Kinder- und Jugendabreit Bern VOJA, 31 bewährte Praxisbeispiele zusammengestellt. Diese Übersicht soll Fachmitarbeitenden der offenen Kinder- und Jugendarbeit, Präventionsfachleuten sowie...

Film Freiraum - Riehen ist mehr


Die MJA Basel/Riehen hat einen Film "Freiraum - Riehen ist mehr" mit Statements von Jugendlichen aus der Gemeinde fertiggestellt - der Film ist auf der Homepage der MJA Basel/Riehen zu finden. Die Aussagen der Jugendlichen im Film erinnern sehr an die Befunde der Juvenir-Studie zum Thema "Jugend im öffentlichen Raum" und...

DOJ-Medienmitteilung 23.10.12


Im Dialog mit Jugendlichen – in der Forschung, im Alltag und in der Jugendarbeit Jugendliche möchten sich ihre Treffpunkte selber aussuchen. Das zeigen die heute präsentierten Ergebnisse der neuen Schweizer Jugendstudie Juvenir zum Thema „Jugendliche im öffentlichen Raum“ der Jacobs Foundation. Zur Medienmitteilung vom DOJ Beilage zur...

Unterlagen Fachtagung 09


Hier finden Sie die Handouts, Präsentationen und weitere Materialien zur Fachtagung vom 22.10.09 in Biel. Ergänzungen folgen in Kürze.  Referate vormittag:Referat Monika Litscher: Einführung in die Thematik: Öffentliche Stadträume, Aneignung durch Jugendliche und Nutzungskonflikte, Stand der Forschung und Theorieentwicklung. Referat in...

Position des TOJ Bern


Mit Besorgnis beobachtet die offene Jugendarbeit der Stadt Bern eine Tendenz, Jugendliche aus dem Stadtbild und dem öffentlichen Raum zu verdrängen. Die mediale Darstellung von Einzelfällen trägt dazu bei, dass Jugendliche hauptsächlich als Verursacher von Lärm und Vandalismus wahrgenommen werden und ‐ insbesondere wenn sie in der Gruppe...

 

Seite erstellt am 18. November 2012